HOME

Curriculum
Broschüre

 Zum Kosmetiksalon

Impressum / Haftungsausschluss

Kopf-2

ABC-KOSMETIKSCHULE,
Alissa Hoffmann

Curriculum

Lehrplan der Kosmetikausbildung im Detail-

Kosmetik (800 UE)

Dauer und Gliederung der Maßnahme

Inhaltlicher Aufbau

Anzahl der UE´s

Dauer der Maßnahme in Wochen

Ggf. Praktikumsphasen

Modul Kosmetik

Theoretischer  & praktischer  Unterricht  Gesamt 800 UE ( 39 Wochen )

Davon 500 UE  Theorie am Temporären Standort und 300 UE Fachpraxis an der Hauptstelle (Kosmetiksalon) fachpraktischer  Unterricht.

Eingesetzte Methoden und Materialien bei der Vermittlung (Frontal, Gruppen, Projekt)

Abwechslungsreicher    Unterricht  in Theorie  und Praxis, sowohl Gruppen  als auch Frontalunterricht,   sowie fachpraktische Ausbildung  untereinander   und an Modellkunden

Modernste  technische  Ausstattung  sowohl  in Theorie -  als auch Praxisräumen   in ausreichender   Anzahl  vorhanden.

 

Grobziele:

Nach dem Kurs sind die Teilnehmer/innen qualifiziert in den wichtigsten Kosmetik-Anwendungen und sind für die Herausforderungen am Arbeitsplatz bestens vorbereitet.

 

Feinziele auszugsweise:

Hautreinigung:   Oberflächen-  und Tiefenreinigung

Methoden  zur Hautschälung:   manuelles  Peeling, enzymatisches   Peeling

Masken,  kosmetische  Kurbehandlungen

Augenbrauenkorrektur,    Augenbrauen   und Wimpern  färben

Klassische  und spezielle  Tiefenmassage   für Nacken  sowie Gesicht und  Hals

Depilation  Gesichts-  und Körperbehaarung

Ganzkörperbehandlungen    zur Verbesserung   der Körperkontur

Alterungsprozess   und Gegenmaßnahmen

Apparative   Kosmetik  und die praktische  Anwendung

Dampfgeräte,   Kräuterdampf,   Bürsten-  und Schleifgeräte, Depilationsgeräte

Dekorative  Kosmetik  (Einführung)

Typgerechtes   Tages-  und Abend-Make-up

Glamour-Make-up

Anatomie  und Physiologie,   Dermatologie

Fachkunde,  Hygiene

Teilnahme  an Produktschulungen

Fachpraktische   Ausbildung

 

Chemie- und Grundlagen-Unterricht Physik für Kosmetik

Dozentin Dipl.-Ing. Mariana Albert

Der Unterricht besteht aus Vortrags- Übungs- und  Workshops-Teile.

Die Themen des Chemieunterrichts sind:

  • Grundlagen der Chemie: Allgemeine Begriffe, Aufbau der Materie, Aggregatzustände
  • Grundlagen der Herstellung verschiedener Lösungen, Suspensionen, etc.
  • Materialien und Verfahren zur Herstellung kosmetischer Produkte
  • Sichtung von Fertigprodukte aus der kosmetischen Palette
  • Interpretieren der Produktinformationen

In laborähnlichen Unterrichtsparts werden den Teilnehmerinnen die Zusammensetzung und einige Herstellungsverfahren kosmetischer Produkte näher gebracht.

Auszüge aus folgenden Lehrbüchern werden als Unterrichtsmaterial benutzt: 

1. Kosmetik, Das Buch zum Beruf, Dr. I.B. Peters (Hrsg.), Bildungsverlag EINS, Ausgabe 2009

2. Lehrbuch Kosmetik, Grundlagen, Grundstoffe, Grundtechniken, Marie-Claude Martini et al. , Verlag Hans Huber, 2006

3. Arzneiformenlehre, Ein Lehrbuch für Pharmazeuten, Paul Heinz List et al., Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart, 4.Auflage, 1985

Jede Teilnehmerin bekommt einen eigenen  Arbeitsordner mit thematisch sortierten und zum Arbeiten geeigneten Kopien. Dazu gehört das Arbeiten mit den Lehrbüchern, inklusive das Erlernen der Suche nach verschiedenen Themen.

Ziel des Unterrichts ist es, dass die Teilnehmerinnen die Grundlagen der Materie und für ihre Tätigkeit notwendigen Fachbegriffe erlernen. Tiefergehend wird die Anwendung des Erlernten auf die tägliche Arbeit als Kosmetikerin übertragen und mit praktischen Übungen erweitert.

Die Teilnehmerinnen sollten nach dem Aggregatzustand, Geruch und Optik ein kosmetisches Produkt identifizieren und eventuell auf Funktionalität prüfen können. Es wird auf die Konservierung im Allgemeinen und im Besonderen in der Kosmetik großen  Wert gelegt.

Ferner sollten sie in Kundengesprächen die Produkte mit denen sie im Kosmetikstudio arbeiten, passend auswählen und erklären können. Es wird der Zusammenhang zwischen dem Hauttyp und die passende Kosmetik hergestellt.

Als wichtigen Teil der Einkünfte einer Kosmetikerin, zählt der Direkt-Verkauf von kosmetischen Produkten. Die Auswahl und die Erklärung der, für die Kundinnen geeigneten Produkte sollte anhand der Produktinformationen möglich sein. 

Als zusätzliche Lernpunkte werden  die Suche von Begriffen und Themen aus dem Internet und ein Grundriss von Marketing in einem Kosmetikstudio mitbehandelt.

Für den Physik Unterricht werden teilweise dieselben Bücher benutzt, bzw. Auszüge aus den Internet-Portalen herangezogen.

Die Themen werden auf allgemeine Physik bezogen und auf die apparative Kosmetik mit der die Teilnehmerinnen im Studio arbeiten: z.B. Allgemeinwissen über Strom, Handhabung mit Gerätschaften, Lesen einer Gebrauchsanweisung, usw.

Hinzu kommen ausführliche Informationen zu Wellenlängen, Haut- Schutzfaktoren und die Auswirkung des Lichtes auf die Haut. Hierzu gehören Erläuterungen zu den kosmetischen Präparaten, die hier verwendet werden.

Nach jeweils 2 Unterrichtsblöcken gibt es eine Zwischenprüfung, am Ende aller Blöcke eine Abschlussklausur unter Aufsicht mit 32-35 Fragen in Multiple-Choice-Verfahren, mit Benotung.

Kosten: Kosmetik: 4,165 € /  6 Monate

 

========================================================

 

 

Manuelle & apparative Fußpflege - kosmetische Fußpflege

(225 UE)

Dauer und Gliederung der Maßnahme

Inhaltlicher Aufbau

Anzahl der UE´s

Dauer der Maßnahme in Wochen

-             Ggf. Praktikumsphasen

Manuelle & apparative Fußpflege – kosmetsiche Fußpflege  Gesamt 225 UE ( 12 Wochen )

Am Temporären Standort 70 UE Theorie und 155 UE Fachpraxis an der Hauptstelle (Kosmetiksalon) fachpraktischer Unterricht.

 

Fachtheoretischer Ausbildung:

  • Möglichkeiten der Berufsausbildung
  • Das Arbeitsgebiet - Behandlung, Beratung, Verkauf
  • Abgrenzung zu den Aufgaben des Arztes, Heilpraktiker, Masseurs

Anatomie

  • Des Fußes, des Beins
  • Des Nagels

    Erkrankungen des Fußskeletts und deren Ursachen
  • Der Senkfuß, Plattfuß, Hohlfuß, Spreizfuß, Knickfuß
  • Hammerzehen, Krallen
  • Sonstige Veränderungen des Fußskelett

Hautveränderungen

  • Hyperkeratosen
  • Hühneraugen, Schwielen- Behandlungsmöglichkeiten, vorbeugende Maßnahmen
  • Warzen
  • Mykosen Behandlungsmöglichkeiten, vorbeugende Maßnahmen
  • Schweißfuß
  • Rhagaden
  • Krampfadern

    Hygiene
  • Desinfektion
  • Sterilisation (Umgang mit dem Sterilisator)
  • Persönliche Hygiene

    Diabetes und Bluter
  • Krankheitsbild und Merkmale
  • Behandlungsablauf
  • Vorsichtsmaßnahmen

    Kalkulation und Verkauf
  • Berechnung der einzelnen Behandlungen, Fahrtkosten
  • Kalkulation der Produktpreise
  • Argumentation für den regelmäßigen Besuch bei der/dem Fußpfleger/in
  • Existenzgründung

Fachpraktische Ausbildung:

Hygiene

  • Maßnahmen am Arbeitsplatz
  • Persönliche Hygiene
  • Instrumentenhygiene
  • Umgang mit dem Sterilisator
  • Ansetzen einer Desinfektionslösung

Diagnoseerstellung

  • Arbeiten mit der Diagnosekarte
  • Erstellen von Kundenkarten
  • Erkennen von Fußdeformitäten
  • Erkennen von Hautkrankheiten
  • Fachliche Beratung der/des Kundin/Kunden

    Der Behandlungsablauf
  • Aufbau eines optimalen Arbeitsplatzes
  • Anwendung von Fußbädern
  • Umgang mit den Geräten
  • Auswahl und Wechseln der Fräser
  • Umgang mit den Instrumenten
  • Kürzen der Nägel
  • Entfernen der Nagelhaut
  • Entfernen der Hornhaut
  • Behandlung von Hühneraugen und Schwielen
  • Fußmassage

Sonstige Behandlungen und Anwendungen

  • Behandlung eingewachsener Nägel
  • Beratung bei Mykosen
  • Lackieren der Fußnägel

    Fräser- und Instrumentenkunde
  • Unterscheidung der Instrumente und Fräser
  • Zuordnung zu den jeweiligen Behandlungsschritten
  • Die Inhalte und die Reihenfolge des Lehrplans sind unverbindlich und können sich aus aktuellen Gründen ändern. Änderungen vorbehalten!
  • Kosten: Fußpflege (12 Wochen) 2500,- €

====================================================================

 

Wellnessmassage (180 UE)

Dauer und Gliederung der Maßnahme

Inhaltlicher Aufbau

Anzahl der UE´s

Dauer der Maßnahme in Wochen

-             Ggf. Praktikumsphasen

 Welnnessmassage  Gesamt 180 UE ( 9 Wochen )

Am Temporären Standort 30 UE Theorie und 150 UE Fachpraxis an der Hauptstelle (Kosmetiksalon) fachpraktischer Unterricht.

Unterricht nach festen Stundenplan.

Montag und Dienstag Praktikumstage

Mittwoch bis Freitag 09:30 bis 16:00 Uhr

Donnerstags von 09:30 bis 18:00 Uhr.

 

Grobziele:

Nach dem Kurs sind die Teilnehmerin qualifiziert in den wichtigsten Wellnessmassage-Anwendungen und

sind für die Herausforderungen am Arbeitsplatz bestens vorbereitet.

#

Feinziele:

  • Anatomie/Physiologie
  • Kontraindikationen
  • Indikationen
  • Praktische Übungen
  • Methoden und Möglichkeiten
  • Fachpraktische Ausbildung

Kosten: Wellnessmassagen ( 9 Wochen) 2100 €.

 

============================================================

Visagistik (108 UE )

Dauer und Gliederung der Maßnahme

Inhaltlicher Aufbau

Anzahl der UE´s

Dauer der Maßnahme in Wochen

-             Ggf. Praktikumsphasen

Visagistik Gesamt 108 UE ( 5,5 Wochen )

Am Temporären Standort 40 UE Theorie und 68 UE Fachpraxis an der Hauptstelle (Kosmetiksalon) fachpraktischer Unterricht.

 

Grobziele:

Nach dem Kurs sind die Teilnehmerin qualifiziert in den wichtigsten Visagistik - Anwendungen und

sind für die Herausforderungen am Arbeitsplatz bestens vorbereitet.

 

Feinziele:

  • Hygiene in der Vigasistik
  • Materialkunde und Pinselkunde
  • Gesichtszonen
  • Die Gesichtsanalyse
  • Schritte eines professionellen Make-ups
  • Farbenlehre
  • Camouflage- Anwendungsmöglichkeiten
  • Licht und Schatten- hervorheben und kaschieren
  • Möglichkeiten und Grenzen der Visagistik
  • Erstellen eines Make-up nach Anlass
  • Augenschminktechniken

Kosten: Visagistik ( 6 Wochen) 980,- €

 

================================

Maniküre

Dauer und Gliederung der Maßnahme

Inhaltlicher Aufbau

Anzahl der UE´s

Dauer der Maßnahme in Wochen

Ggf. Praktikumsphasen

 

Maniküre Gesamt 45 UE ( 2,0 Wochen )

Am Temporären Standort 10 UE Theorie und 35 UE Fachpraxis an der Hauptstelle (Kosmetiksalon) fachpraktischer Unterricht.

Grobziele:

Nach dem Kurs sind die Teilnehmerin qualifiziert in den wichtigsten Maniküre - Anwendungen und

sind für die Herausforderungen am Arbeitsplatz bestens vorbereitet.

Feinziele:

  • Anatomie und Physiologie der Fingernägel
  • Die korrekte Fingernagelform
  • Entfernen der Nagelhaut
  • Handmassage

Auftragen von Nagel